Trisoplast

TRISOPLAST ist ein patentiertes polymermodifiziertes mineralisches Abdichtungsmaterial. Grundsätzlich wird TRISOPLAST in allen Bereichen eingesetzt, in den Flächen vor eindringenden Flüssigkeiten geschützt werden müssen. TRISOPLAST besteht aus den Komponenten Sand, Bentonit und Polymer, welche in einer Mischanlage bei geringer Wasserzugabe zu einem einbaufertigen Material gemischt werden. Das unverdichtete TRISOPLAST wird in einer Stärke von 8-10cm verteilt und anschließend verdichtet.

Chemische Verbindungen zwischen den mineralischen Bestandteilen und dem Polymer bilden eine starke, dichte und in sich vernetzte Gelstruktur, die die Abdichtungseigenschaften herkömmlicher mineralischer Abdichtungssysteme deutlich übertrifft. Dank der geringen Schichtstärke können hochwertige Dichtungssysteme schlanker hergestellt werden und so kostbares Volumen (besonders im Deponiebau) gespart werden.